Über Skoliose Netzwerk Österreich


Mein Name ist Daniela Hohenwarter, Gründerin von Skoliose Netzwerk Österreich, komme aus der Steiermark und bin selbst von Skoliose betroffen.

Als Betroffene bewegt mich das Thema Skoliose sehr. Ich weiß wie sich Skoliose anfühlt (Korsettversorgung in der Jugendzeit, Physiotherapie nach Schroth, 2003 Operation in Innsbruck Th2-L3 + Rippenbuckelresektion und 2017 Operation KH Stolzalpe L5/S1) und wie schwierig es ist eine kompetente Behandlung und Experten zu finden.

Gegründet und online gestellt wurde die Plattform Skoliose Netzwerk Österreich 2018 von Daniela und Tina Hohenwarter in Zusammenarbeit mit Experten aus den Bereichen Gesundheit, Medizin, Therapie.

Unser Ziele sind …

1. Auf die Früherkennung hinzuweisen. Je früher die Skoliose erkannt wird, desto wirksamer und schonender lässt sie sich behandeln. Gerade in der Wachstumsphase eines Kindes ist die Früherkennung einer Wirbelsäulenfehlstellung und deren Behandlung besonders wichtig!!!!

2. Das Skoliose-Betroffene eine spezifische und kompetente Behandlung, Betreuung und Information erhalten. Wir möchten möglichst viele Menschen die an Skoliose leiden, verständliche Informationen zu diesem Thema liefern.

3. Hilfe und Unterstützung anbieten. Wie zum Beispiel bei der Suche nach dem passenden Physiotherapeuten oder Skoliose Spezialisten behilflich zu sein.

4. Einen Austausch mit Gleichgesinnten zu ermöglichen! Telefonischer und persönlicher Austausch, Treffen Österreichweit in Planung, monatliche Online Treffen, Facebook Gruppe; Man wird verstanden und braucht keine langen Erklärungen abzugeben, da jeder Betroffene ähnliche Erfahrungen macht oder gemacht hat. Verstanden zu werden mit seinen Ängsten, Sorgen, Schmerzen und Einschränkungen ist ein wichtiger Punkt einer ganzheitlichen Therapie. Gemeinsam etwas zu tun und zu tragen macht jede Last leichter.

Skoliose Netzwerk Österreich ist eine Online Plattform in der man Skoliose Spezialisten, Ambulanzen, Physiotherapeuten und Orthopädietechniker finden kann. Weiters gibt es einen Online Ratgeber mit aktuellen Beiträgen/Informationen zu den Themen Skoliose & Deformationen der Wirbelsäule, Behandlungsmöglichkeiten, Therapieformen, verschiedenste Operationsmethoden, Ernährung, Korsettversorgung, Früherkennung, uvm. Dabei werden die Inhalte verständlich aufbereitet und regelmäßig aktualisiert.

Wir sehen den dringenden Bedarf und die Notwendigkeit in Österreich, ein qualitatives Angebot in Bezug auf Umgang, Therapie und Informationsaustausch rund um das Thema Skoliose zu schaffen.

Eine gute interdisziplinäre Zusammenarbeit von spezialisierten Ärzten, Physiotherapeuten und Orthopädietechniker ist bei der Behandlung von Skoliose unabdingbar.


SELBSTHILFEGRUPPE VON SKOLIOSE NETZWERK ÖSTERREICH

„Hier liegt eine Skoliose vor“.

Diese Diagnose kommt für viele oft unvorbereitet. Das gilt vor allem dann, wenn die Skoliose eher zufällig entdeckt wurde. Zum Beispiel,  bei der Schuluntersuchung oder wenn man bei sich selbst oder bei seinem Kind eine schiefe oder schlechte Haltung beobachtet. Oder weil aus einem ganz anderen Grund Röntgenaufnahmen vom Rücken angefertigt wurden.

„Das wächst sich schon aus …..“, ist eine weit verbreitete Annahme.

Viele Skoliose-PatientInnen aber auch Eltern teilen dieselben Erfahrungen: Man sucht zahlreiche Ärzte auf, hört viele unterschiedliche Meinungen, ist am Ende so schlau wie vorher und weiß doch nicht, wem man sein Vertrauen schenken soll. Da hilft der Austausch mit Gleichgesinnten! Man wird verstanden und braucht keine langen Erklärungen abzugeben, da jeder ähnliche Erfahrungen gemacht hat.

Menschen mit einer Skoliose-Erkrankung, egal ob als Erwachsener, als Kind oder Jugendlicher, haben oft nicht nur jeden Tag mit Einschränkungen und Belastungen durch diese chronische Erkrankung zu kämpfen, sondern erleben darüber hinaus auch oft Unverständnis, Rat- und Hilflosigkeit und stoßen an die strukturellen Grenzen unseres Gesundheitssystems.

SKOLIOSE TREFFEN VON BETROFFENEN – FÜR BETROFFENE

Es finden regelmäßig Treffen (einmal im Monat Online Treffen per Zoom und Treffen dzt. in Wien und Graz) statt. 2021 sind Treffen in jedem Bundesland von Österreich geplant. Die derzeitige Situation bleibt abzuwarten. Die Termine sind unter Veranstaltungen zu finden.

Verstanden zu werden mit seinen Ängsten, Sorgen, Schmerzen und Einschränkungen ist ein wichtiger Punkt einer ganzheitlichen Therapie. Gemeinsam etwas zu tun und zu tragen macht jede Last leichter.

Jeder kann in der Gruppe so viel erzählen wie er möchte, kann aber auch nur zuhören. Alles Gesprochene bleibt in der Gruppe!

Eigene Erfahrungen werden untereinander ausgetauscht, jeder kann für sich wichtige Antworten finden und versuchen, diese für sich umzusetzen: Dadurch steigt die Lebensqualität trotz der Krankheit.

Im persönlichen und vertrauensvollen Miteinander mit anderen Betroffenen, gewinnen Patienten persönliche Sicherheit durch kompetente Information. Durch gegenseitige Unterstützung, Ermutigung und durch den Erfahrungsaustausch der Gruppenmitglieder wird die Eigeninitiative gefördert und gestärkt.

Wir sind auch auf Facebook zu finden. https://www.facebook.com/groups/399814077108019/


Wir möchten besorgten Betroffenen und Eltern das Gefühl vermitteln: „Du bist nicht alleine, anderen geht es genauso“ und „Gemeinsam sind wir stark“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s