Skoliose & Physiotherapie

Ein Beitrag von Dr. Gerd M. Ivanic -Privatklinik Graz Ragnitz Warum die Skoliose behandeln? 1.) Unter dem Fortschreiten einer Skoliose kann es vermehrt zu kardiopulmonalen Problemen kommen.2.) Biomechanische Probleme der Wirbelsäule entstehen durch eine nicht physiologische Belastung derselben. Dies führt zu einer früheren Degeneration mit entsprechenden Beschwerden.3.) Zunehmende Verschlechterung der Kosmetik.4.) Auf Grund der biomechanischen… Weiterlesen Skoliose & Physiotherapie

Skoliose – Grundlagen

Von Gerd M. Ivanic Die Skoliose ist ein weithin bekanntes Krankheitsbild, welches schon von Hippokrates als Spina luxata beschrieben wurde. Verschiedene Therapiemöglichkeiten wurden in den letzten Jahrhunderten angewandt. Im vorliegenden Artikel wird vor allem auf die idiopathische Skoliose eingegangen. Definition Die Skoliose ist als eine Seitabweichung der Wirbelsäule mit Rotation definiert. Eine Kombination mit strukturellen… Weiterlesen Skoliose – Grundlagen

Das unterschätzte Kreuzdarmbeingelenk

Ein Beitrag von Dr. Florian Hofmann Wirbelsäulen Orthopädie Salzburg und Tele reha - Ärzte und Therapeuten online Das Kreuzdarmbeingelenk (Iliosakralgelenk/ISG) ist das Verbindungsglied zwischen Wirbelsäule und Becken. Das wenig bewegliche ISG ist kein gewöhnliches Gelenk und wird oft unterschätzt. Gleit- und Drehbewegungen lässt das straffe Gelenk kaum zu. Es wird durch einen gewaltigen Halteapparat aus… Weiterlesen Das unterschätzte Kreuzdarmbeingelenk

Tipps aus der Broschüre Schmerz Werkzeugkoffer von Pete Moore

Ein paar Tipps aus der Broschüre Schmerz Werkzeugkoffer von Pete Moore  möchte ich Euch mitgeben schmerz-werkzeugkoffer_Pete MooreHerunterladen Schmerzakzeptanz Dieses Wort hab ich anfänglich abgelehnt. Aber umso mehr ich nachdachte, umso klarer wurde mir – Akzeptanz ist der Schlüssel um weiterzukommen. Und ja, ich bin weitergekommen und sage mir jetzt: Ich leide an Skoliose, wurde dreimal operiert und mache… Weiterlesen Tipps aus der Broschüre Schmerz Werkzeugkoffer von Pete Moore

#erzählmirwas Mag. Marie Hattmannsdorfer, B.Sc.

Ein Gespräch mit Mag. Astrid Marie Hattmannsdorfer, B.Sc. Physiotherapeutin und Osteopathin in Ausbildung Skoliosetherapie Innsbruck „Bewegung ist Leben“ – Moshe Feldenkrais Es freut mich sehr, dass ich mit dir liebe Marie unter dem Motto #erzählmirwas ins Gespräch kommen durfte und über deinen Zugang zur Skoliose, Therapien, Behandlungsmöglichkeiten, Erfahrungen, usw. geplaudert haben. Ich habe auch deine… Weiterlesen #erzählmirwas Mag. Marie Hattmannsdorfer, B.Sc.

#erzählmirwas

#erzählmirwas Jedes G´sicht hat seine persönliche G´schicht Skoliose Betroffene/Angehörige/ÄrztInnen/TherapeutInnen/OrthopädietechnikerInnen Schon gehört? Diese Menschen haben alle etwas zu erzählen... Und das Beste daran: Man bekommt nicht nur Gedankenanstöße und wird zum Nachdenken aufgefordert, sonder erfährt auch so einiges über die Personen selbst. Wie kommt man mit mir ins Gespräch? Daniela Hohenwarter, Gründerin von Skoliose Netzwerk Österreich… Weiterlesen #erzählmirwas

Wohlfühlkissen-Körnerkissen sind bewährte Hausmittel

Mit Obstkernen oder Körnern gefüllte Kissen gehören in jede Hausapotheke. Als Wärmespender oder kühlende Kompresse lindern sie viele Beschwerden. Diese Kissen lassen sich auch leicht selber machen 😉 Gut zu wissen: Anwendung und Füllungen Warm oder kalt? Bereits unsere Omas legten am Ofen erwärmte Kirschkern-Säckchen ins Bett und genossen die wohltuende Wirkung bei Schmerzen. Warme… Weiterlesen Wohlfühlkissen-Körnerkissen sind bewährte Hausmittel

Lebendiges Sitzen

Positionswechsel sind den ganzen Tag über wichtig, auch beim Sitzen am Schreibtisch. Dynamische Stühle mit beweglicher Sitzfläche oder ein Balance Sitzkissen aktivieren die Wirbelsäule. Dabei trainieren sie ganz nebenbei auch die Tiefenmuskulatur. Je feiner der Bewegungsfluss, desto intensiver die Wirkung. Richtig entspannt Ein gesunder Rücken braucht Spannung und Entspannung im ausgewogenen Wechsel.Das gilt auch beim… Weiterlesen Lebendiges Sitzen

Wie ist deine Haltungsnote?

Hängen deine Schultern permanent nach unten, sieht das nicht nur träge aus. Man wird tatsächlich müde, wie US-Forscher festgestellt haben. Bei aufrechter Körperhaltung steigt der Energiepegel dagegen nachweislich. Den wir atmen tiefer, die Sauerstoffaufnahme ist besser. Die Organe im Bauchraum haben mehr Platz, werden nicht zusammengequetscht. Das fördert die Verdauung. Und: Die Stimmung passt sich… Weiterlesen Wie ist deine Haltungsnote?