Interview/Beiträge


Skoliosetherapie aus energetischer Sicht


Skoliosetherapie aus energetischer Sicht
Ein Beitrag von Physiotherapeutin Iris Munsperger
„Ich bin hier, um all meine Erfahrungen und mein Wissen an Sie weiterzugeben, um Sie in ein selbstbestimmtes und körperlich schmerzfreies Leben zu begleiten. Iris Munsperger

Meine Wirbelsäule und ich – Übungen zur Vorbeugung

Mein persönliches Trainingsprogramm für die Wirbelsäule

Bewegung ist die beste Medizin für den Rücken!

Nicht nur wer körperliche Arbeit leistet, braucht einen starken Rücken. Menschen mit einer sitzenden Tätigkeit sind auf eine gesunde Wirbelsäule genauso angewiesen.

Bei fehlendem Ausgleich sind Rückenschmerzen die Folge. Viele Menschen suchen sich diesen Ausgleich in einer aktiven Freizeit. Sie wandern, laufen und fahren Rad – oder versuchen mit Krafttraining ihren Rücken zu stärken. Alle diese Aktivitäten tun gut, sie bauen Stress ab und stärken das Herz-Kreislauf System – ein Allheilmittel gegen Rückenschmerzen sind sie jedoch nicht. Denn dazu gehen sie buchstäblich zu wenig in die Tiefe.

Für einen gesunden, starken Rücken ist nicht nur die große Bauch- und Rückenmuskulatur von Bedeutung. Ebenso wichtig ist die stützende Funktion der vielen kleinen, die Wirbelsäule direkt umgebenen Muskelgruppen.

Mit einem Wirbelsäulentraining lassen sich diese oft besser trainieren als mit Kraft- und Ausdauersport. Dabei werden auch gleich noch verkürzte Muskeln gedehnt und die Beweglichkeit der Wirbelsäule sowie die Haltung verbessert. Das kann bei Rückenschmerzen viel bewirken.

In Zusammenarbeit mit dem Team von Orthog´sund, dem Facharzt für Orthopädie und orthopädische Chirurgie Dr. Michael Schubert, MSc, sowie anhand diverser Trainingspläne vom LKH Stolzalpe und meinen Physiotherapeuten wurde der Wirbelsäulentrainingsplan erstellt.

Hier nun ein kleiner Auszug aus meinem persönlichen Trainingsplan. Möchtest du mehr Übungen sehen, schreib mir einfach 🙂

Mäßige Bewegung ist ausreichend, regelmäßig ist wichtig.

Selbst wenn Therapeuten ihren Patienten Übungen für zu Hause mit auf den Weg geben – seien wir mal ehrlich, wirklich konsequent ziehen wir die Selbstbehandlung in der Regel nicht durch.

Ich tue meinem Körper etwas Gutes – Vielleicht kann auch ich Dich dazu motivieren 🙂

  • Neugierig geworden?
  • Interesse an weiteren Übungen für HWS, BWS, LWS, Schulter, etc.
  • Du hättest gerne das komplette Trainingsprogramm in Form einer Broschüre oder soll ich es dir per Post oder E-Mail zusenden??

Dann kontaktiere mich! Ich freue mich 🙂

Daniela Hohenwarter

Telefonische Kontaktaufnahme, WhatsApp, SMS, E-Mail

http://www.skoliosenetzwerkoesterreich.com