Gesundheit, Turnübungen

Bauchatmung für mehr Körperbewusstsein

Melanie Pevny, BSc.

Physiotherapeutin, Osteopathin i.A., Gesundheitscoach

Ein Beitrag von Physiotherapeutin, Osteopathin i.A., Gesundheitscoach Melanie Pevny, BSc

Durch Entspannung während der bewussten Bauchatmung kannst du deine Aufmerksamkeit auf Schmerzen und Symptome in deinem Körper lenken.

Die Musik der Klangschalen begleiten dich dabei!

Du gelangst durch den Entspannungszustand in dein Unterbewusstsein und somit in dein „Betriebssystem“ deines Körpers.

Kreisläufe von Schmerz- und Symptomwahrnehmungen können unterbrochen werden. Konzentriere dich dabei nur auf ein Gefühl deines Körpers!

Gerne kann diese Bauchatmung an mehreren Tagen wiederholt werden!

Kommentar verfassen