#erzählmirwas, Allgemein

#erzählmirwas – Jedes Gsicht hat seine persönliche Gschicht

Wie sind wir auf die Idee #erzählmirwas gekommen?

Wir bekommen Postings, Nachrichten und Anrufe von Betroffenen und Eltern betroffener Kinder. Diese erzählen, wie schwierig das Leben mit Skoliose oft ist. Aber auch wie vielfältig das Leben trotz Skoliose sein kann. Andere wiederum möchten mehr über Skoliose erfahren und erzählen uns Ihre persönliche „Gschicht“. Diese Gschicht interessiert aber vielleicht viele andere die in der selben Situation sind.

Und das Beste daran: Man bekommt nicht nur Gedankenanstöße und wird zum Nachdenken aufgefordert, sondern erfährt auch so einiges über die Personen selbst.

Die Leser/Zuhörer sollen zum Nachdenken aufgefordert werden. Die Fragen und Antworten sind oft emotional, berührend, provozierend, nachdenklich aber sollen auch informativ sein, auf viele „offene Fragen“ zum Thema Skoliose.

Interviewt werden Betroffenen Erwachsenen, Kinder und Jugendlichen, Operierte und nicht Operierte, Korsett-Träger und natürlich Eltern/Freunde.

Auch Physiotherapeuten, Skoliose Spezialisten und Orthopädietechniker bieten Einsichten und Erklärungen zum Thema Skoliose.

Wie kommt man mit uns ins Gespräch?

Aufgrund der derzeitigen Situation können wir über ihre „Gschicht“ per Zoom Call oder gerne in einem Live Talk plaudern.

Sie bekommen vorab von uns ein paar Fragen übermittelt. Die Gesprächsthemen sind vielfältig aus persönlichen Erfahrungen, Erlebnissen, Alltag, etc…

Schreiben Sie uns einfach wenn Sie Interesse auf #erzählmirwas haben.

skoliosenetzwerkoesterreich@gmail.com

Wo kann man dieses Interview nachlesen oder vielleicht auch hören/ansehen?

Auf der Homepage www.skoliosenetzwerkoesterreich.com und auf Facebook.

Wir freuen uns!

Bis dahin alles Liebe und viel Gesundheit!

Das Team von Skoliose Netzwerk Österreich

Es wird spannend, aber auch ein Nervenkitzel sein, weil man keine Ahnung hat, was auf einen zukommt 😀

Kommentar verfassen